top of page

Wir suchen neue Team-Mitglieder

Wir möchten unser Team mit ein bis zwei engagierten Notariatsfachangestellten (m/w/d) in Vollzeit ergänzen, die Spaß an der Arbeit insbesondere im Bereich des Immobilien- und Gesellschaftsrechts sowie im Familien- und Erbrecht haben.

Sie sind als erfahrene Notariatsfachangestellte / Notariatsfachangestellter (w/m/d), Notarfachwirt(in), Notarreferent(in) oder gar volljuristische Justiziar(in) im Notariat auf der Suche nach einer neuen, erfüllenden und täglich Freude bereitenden Anstellung?  

  • Sie wollen in dem vielleicht modernsten Notariat Hamburgs nicht nach dem Motto "Das haben wir ja schon immer so gemacht" arbeiten, sondern entsprechend der Devise "Das geht vielleicht noch verständlicher und intelligenter"?​

  • Sie wünschen einen persönlichen Arbeitsplatz, der technisch optimal ausgerüstet ist und ebenso schön gestaltet wie unser architektonisch hoch gelobtes Büro?​​

  • Sie schätzen flexible Arbeitszeiten und auf Wunsch einen Tag wöchentlich im Home Office?​

  • Sie haben Lust auf die Zusammenarbeit mit einem engagierten Notar in einem persönlichen Team mit zwei wöchentlichen Team-Meetings und einem Jour Fixe nur für Sie und Ihre Fragen.

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter 

bewerbung@notariat-ottensen.de.

 
Wenn Sie noch mehr wissen wollen

Nach 16 Jahren Berufserfahrung in einem mittelgroßen Hamburger Innenstadtnotariat hat Notar Dr. Jeep sein persönliches Wunschnotariat errichtet, in dem sich Mandanten vom Betreten des Büros an wohl fühlen, juristisch hervorragend betreut werden, menschlich ernst genommen, mit Freude an ihren Fragen und Spaß an Erklärungen. 

Entstanden ist ein kleines, individuelles, sehr modernes Notariat im Herzen von Ottensen, einem der lebendigsten, buntesten und daher attraktivsten Stadtteile Hamburgs. Unser Büro befindet sich mitten im Leben und ist doch völlig ruhig in einem alten Gewerbehof gelegen, nur fünf Fußminuten vom Bahnhof Altona entfernt.

Unsere Räumlichkeiten wurden als eines der bemerkenswertesten Projekte des Jahres in das Jahrbuch Architektur in Hamburg 2022/2023 der Hamburgischen Architektenkammer aufgenommen. Wir freuen uns selbst täglich über die Vielzahl an Details, die sowohl die Arbeit als auch den Besuch der Mandanten bei uns zu etwas Besonderem machen. Wir mögen Kunst, weil sie das Leben bereichert und nicht ihren Besitzer. Der Gang zum Notar soll so auch atmosphärisch nicht als Zwang erscheinen, sondern für alle Beteiligten zu einer bereichernden Episode ihres Lebens werden.

Was den Beruf ausmacht

Sie schätzen die Tätigkeit im Notariat wegen der direkten Kommunikation mit Mandanten, der Besprechung von schwierigen Fällen im Team und der Faszination, jeden Tag etwas dazu lernen zu können.

Es bereitet Ihnen Freude, anderen Menschen bei der Bewältigung ihrer rechtlichen Verständnisschwierigkeiten zu helfen und ihnen die Angst vor den komplizierten Themen der notariellen Beurkundungen zu nehmen.

Sie haben Erfahrung im Bereich von Immobilienverträgen aller Art, eingeschlossen Überlassungen, Bauträgerprojekte und die Aufteilung von Gebäuden nach dem WEG, und/oder Sie finden es im Gesellschaftsrecht spannend, Unternehmerinnen und Unternehmer notariell auf dem Weg zum Erfolg begleiten zu können, von der Gründung über die Umwandlung bis zur Veräußerung oder Liquidation ihrer Gesellschaften, sowie bei Anmeldungen zum Handelsregister jeder Art?

Sie suchen eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem hamburgischen Nur-Notariat, schätzen aber ein persönliches Team, welches auf einer Ebene zusammenarbeitet, sich in regelmäßigen gemeinsamen Meetings und individuellen Jour Fixes häufig mit dem Notar über aktuelle Vorgänge austauscht und auch viel direkten Kontakt zu den eigenen Mandanten hat.

Ideale Voraussetzungen

​Das wichtigste "Werkzeug" des Notars und seiner Mitarbeiter ist die Sprache. Unsere Urkunden sind bloß bedrucktes Papier, der Inhalt macht sie erst zu dem, was sie sind. Daher ist die fehlerfreie Beherrschung und der Spaß an der deutschen Sprache unerlässliche Voraussetzung für die Arbeit im Notariat.

Da unsere Mandanten immer häufiger aus allen Ländern der Welt kommen, ist eine gute Kenntnis der englischen Sprache ebenfalls eine große Erleichterung für die tägliche Arbeit. Der Umgang mit dem Computer sollte Ihnen keine Probleme bereiten, die Bedienung von Microsoft Word ebenfalls nicht. Das sichere Tippen im 10-Finger-System ist ebenfalls unerlässlich.

Darüber hinaus unterstützt Sie ein modernes Notarsoftwaresystem, welches auf unsere speziellen Bedürfnisse zugeschnitten ist und dank Ihrer Einfälle und der Programmierung durch mich als Notar stetig optimiert wird, um Ihnen langweilige Tätigkeiten bestmöglich abzunehmen und Freiraum für den persönlichen Kontakt mit den Mandanten und die kreative Arbeit bei der Vorbereitung und Abwicklung von Urkunden zu schaffen.

Spaß an der Dienstleistung und am ebenso freundlichen wie gelassenen Umgang mit den Kolleginnen und Kollegen und den völlig unterschiedlichen Mandanten ist Voraussetzung für den nötigen Spaß am Beruf.

Sorgfalt, die Fähigkeit zur Übernahme der Verantwortung für die eigene Arbeit und der offene Umgang mit Fehlern, aus denen man erfahrungsgemäß am besten lernen kann, werden idealerweise ergänzt durch eine gute Auffassungsgabe, Organisationstalent und Kreativität.

Ihre Bewerbung

Wenn Sie diese Beschreibung anspricht, dann freuen mein Team und ich uns sehr über Ihre Bewerbung und ein persönliches Gespräch. Bei gegenseitigem Interesse können Sie nach Wunsch auch ein paar Stunden in unserem Büro verbringen, um ein Gefühl für unser Notariat und Ihre möglichen Kolleginnen und Kollegen zu bekommen. Sollten Sie sich aus einer ungekündigten Stellung bei uns bewerben, werden wir auf Ihren Wunsch absolute Vertraulichkeit bewahren. 

Ausbildung zur/m Notarfachangestellten

Sie haben Interesse an einem Ausbildungsplatz zur/m Notarfachangestellten im Notariat Ottensen? Das freut uns sehr. 

Vielfältig und nah am Leben - die Tätigkeit des Notars und seiner Mitarbeiter ist nur wenigen Menschen vertraut.

Das Berufsbild - Was Sie erwartet.

In Hamburg gibt es anders als etwa in Niedersachsen oder Schleswig-Holstein eine Trennung zwischen Rechtsanwälten und Notaren und damit auch zwischen den Ausbildungsgängen für deren Mitarbeiter. Sie werden bei uns speziell für die Tätigkeit bei einem Notar ausgebildet. Diese ist weitaus selbständiger und verantwortungsvoller als die Zuarbeit bei einem Rechtsanwalt. Im Notariat werden von den Mitarbeitern wichtige Vorbereitungstätigkeiten für die notarielle Beurkundung etwa von Immobilienkaufverträgen, Unternehmensgründungen und -übertragungen, Testamenten und Eheverträgen übernommen und im Rahmen der Abwicklung dieser Verträge ein großes Engagement, Verantwortungsbewusstsein und selbständiges Handeln und Denken gefordert. 

Sie haben direkten Kontakt zu Mandanten, deren Beratern, Gerichten und Behörden und wirken bei für die Beteiligten bedeutsamen Rechtsvorgängen mit. Häufig rufen Mandanten direkt bei „ihrem“ Sachbearbeiter an, wenn Fragen auftauchen oder neue Verträge vorzubereiten sind. Vielfältig und nah am Leben - zusammen mit dem Notar begleiten Sie die Mandanten in vielen privaten und unternehmerischen Angelegenheiten.

Ausbildung oder Studium oder beides?

Seien wir ganz offen: Wenn Sie als Abiturient ein Studium planen und es lediglich für sinnvoll erachten, vorher noch eine Ausbildung zu absolvieren, dann sind wir nicht die richtige Ausbildungsstätte für Sie. Die Zeit der Ausbildung kostet uns und unsere Mitarbeiter viel Zeit, Kraft und Geld und bringt uns im Vergleich dazu wenig. Der Beruf ist sehr anspruchsvoll und wir missbrauchen unsere Auszubildenden nicht für das Kochen von Kaffee und das banale Kopieren von Unterlagen (beides werden Sie aber auch einmal tun müssen). Wir bilden Sie vielmehr immer mit dem Ziel aus, sie nach einer erfolgreichen Prüfung mit guten Noten auch zu übernehmen. Anderenfalls würde sich die viele Arbeit nicht lohnen. 

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an

bewerbung@notariat-ottensen.de.

bottom of page